Herzlich                 Willkommen!!



Frischfleisch vom Jungrind

Mit der Bezeichnung "Jungrind" sind Tiere der Rindergattung im Alter von 8-12 Monaten gemeint. Die Tiere sind keine Kälber mehr, aber auch noch keine Rinder. Dementsprechend ist das Jungrindfleisch aromatischer als Kalbfleisch, jedoch noch nicht so geschmacksintensiv wie Rindfleisch.

 

Hamburger

Trockenfleisch

Hornkuhwurst

Rauchwurst

alle verarbeiteten Fleischprodukte enthalten KEIN Nitritpökelsalz!

Haferflocken

hoflädeli


Mutterkühe

Unsere originalbraunen Mutterkühe mit Hörnern sind genügsame und friedliche Tiere, mit einem ausgeprägten Mutterinstinkt.

Die Kälber bleiben bei ihren Müttern und trinken von deren Milch bis sie 10-12 Monate alt und somit schlachtreif sind.

Unser Vieh erhält lediglich Futter vom eigenen Hof, wir verzichten auf Kraftfutter.

 

Getreide

Ende 2018 haben wir 

unser erstes Getreide angebaut - Speisehafer.

Er ist wunderbar gewachsen und gedeiht, und das auf 1000 Meter über Meer.

Das Ergebnis: Wir verkaufen ab sofort auch Haferflocken und Haferkerne.


esel

6 zahme und kinderliebe Esel leben auf unserem Hof. Sie lieben es gestriegelt und gestreichelt zu werden.

Unsere Langohren halten unsere Weiden sauber und erhellen mit ihrer freundlichen Ausstrahlung immer wieder unser Gemüt.

Schweine

Sauwohl ist es unseren Schweinen! Sie kommen im Frühling als Jager zu uns und geniessen den ganzen Sommer über bis zum Herbst ihren Freilauf, suhlen sich im Schlamm, graben nach Würmern und Wurzeln und erholen sich dann von den Anstrengungen im Sonnenbad. Im Herbst haben sie dann die Grösse erreicht um zur Metzg gefahren zu werden. Auch das geht möglichst stressfrei vor sich.


Obst

Aus unserem Obst von rund 200 Hochstammobstbäumen, davon mehrheitlich Apfelbäume, lassen wir Süssmost pressen und in Bag in Box und Flaschen abpacken.

Hochstammobstgärten sind ein untentbehrlicher Lebensraum für viele bedrohte Tierarten.





Hof Unterbornacher

Per 1.1.2017 durfte ich (Severin) den elterlichen Hof Unterbornacher übernehmen und habe dazu die Gelegenheit erhalten, den in Etwa gleich grossen Betrieb Tännlichrüz dazu zu pachten.

Beide Betriebe wurden schon vor meiner Übernahme biologisch mit Mutterkuhhaltung geführt.

Unser Elternbetrieb liegt  auf 870 Meter über Meer mit wunderschöner Sicht auf den Ägerisee. 

 


Hof Tännlichrüz / Siedlung

Der auf  1020 Meter über Meer liegende Hof Tännlichrüz liegt ebenfalls im Ägerital, etwa 2 Kilometer vom Unterbornacher entfernt, in der Nähe des bekannten Rothenthurmer Hochmoors.

 



bio suisse

Lebensmittel mit der Knospe sind nachhaltig produziert. Knospe-Betriebe bieten heute den Menschen eine gute Lebensgrundlage, ohne die Möglichkeiten künftiger Generationen zu beeinträchtigen. 

Dazu bringen sie die Interessen von Mensch, Tier und Natur ins Gleichgewicht.

Damit dies langfristig erhalten bleibt, kontrollieren unabhängige Stellen jährlich die ganze Wertschöpfungskette.

Der Bio-Landbau wirkt sich nachweislich positiv auf Flora und Fauna aus. 

Wer Bio wählt, unterstützt die Artenvielfalt und das Ökosystem auf den Feldern.

 

Wir sind Bio aus Überzeugung!



Warum Biofleisch direkt vom Hof kaufen?

 

  • das Fleisch kommt aus meiner Nähe (keine lange Transportwege)
  • ich kann die Tiere und ihre Haltung anschauen
  • das Fleisch ist frischer als frisch
  • Ich bekomme mehr fürs Geld und der Bauer bekommt mehr für seine Produkte (kein Zwischenhandel)
  • naturnah und nachhaltig produziertes, gesundes Fleisch
  • kurzer Weg zum Schlachthof - wenig/kein Stress für die Tiere   (unser Metzger: Kronenmetzg Rothenthurm)
  • Auf dem Biobetrieb werden die Tiere nicht vorbeugend mit Antibiotikum behandelt (wir setzen auf Homöopathie und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht)
  • Der Umwelt und Gesundheit zuliebe

BIO + REGIONAL = KLIMAOPTIMAL

bestellformular

Download
Bestellformular.pdf
Adobe Acrobat Dokument 673.3 KB